Blogbereich vom Webradio Musikauflauf - 21.9.2018 -


Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina
Insgesamt wurde 646 gevotet !

Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina

Von Celina am Donnerstag, 28. Juli 2016 mit bisher 1034 Aufrufen und insgesamt 646 Votestimmen.
" Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina "


Deine Abstimmung für diesen Beitrag von 1 bis 5 (1=total mies, 3 =Durchschnitt,5=das beste!)
Vote für 1 Vote für 2Vote für 3Vote für 4Vote für 5Vote für diesen Beitrag




wie ich in die schweiz kam

ich habe meinen schatz schon 3jahre gekannt halt nur aus dem chat und bin dann mal verschwunden ein jahr bin durch zufall wieder in das radio gekommen und hab mich da beworben gehabt und wo er mir einen hg schicken wollte haben wir in skype etwas geschrieben und ihm viel auf das ich die war in die er sich verliebt hatte genauso wie ich dann haben wir immer weiter geschrieben bis er auf den gedanken kam mich zu sich zu holen er hat sich ein riesen mitwagen geliehen und kam aus der schweiz nach solingen wo ich meine sachen nahm und sind dann erstmal nach schnell bach zum harry haben da eine nacht verbracht am nächsten tag ging es weiter in die schweiz dann hab ich mich bei den behörden in der schweiz angemeldet die wollten nur mein ausweiss und haben mich aufgeklärt das ich auf eigenen beinen hier stehen muss soll ich hilfe beantragen bin werde ich der schweiz verwiesen es dann hat mir die ausländerbehörde geschrieben das ich erstmal auf besuch sein kann und dannach meinen ausweiss l bekomme der gilt 3mon kann aber auch verlängert werden bis zu einem jahr das ich zeit hab mir arbeit zu suchen nach 5jahren kann ich die schweizer pass bekommen und dann bin ich offizielle schweizerin und wir wollen dieses jahr noch heiraten ich musste extra neue geburtsurkunde dafür beantragen da die nicht älter als 6mon sein darf und halt den gültigen ausländerausweiss und was ich dazu noch sagen möchte die schweizer haben mich sehr freundlich empfangen habe vom volk noch eine volle tasche lebensmittel bekommen als willkommensgeschenk so das wars erstmal

gruss celina





ENDE

MUSIKAUFLAUF ---www.musikauflauf.de---www.radio-musikauflauf.de


Freddy verfasste am Samstag den 6. August 2016 um 10:01 Uhr folgenden Kommentar:

Hallo Celina,

danke erstmal für Deinen Blogbeitrag.

Jeder von uns hat sich bestimmt schon einmal überlegt wie es wäre in einem anderen Land zu leben, auszuwandern.

Von der Schweiz ist ja bekannt, dass diese Anforderungen und Bedingungen an Ihre Einwanderer stellt.

Ich würde mich über weitere Blogbeiträge in dieser Art und Weise freuen, jeder kann hier fast alles publizieren, es findet sich immer der eine oder andere interessierte Leser

Grüße

Der Liebe Freddy

PS: Der beste Teil war der mit der Tüte Lebensmittel, musste ich etwas schmunzeln, war bestimmt Toblerone und Käse drin ;-)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

celina verfasste am Samstag den 6. August 2016 um 19:41 Uhr folgenden Kommentar:

da waren schweizer nudeln drin schoki limonade eine postkarte von dem ort ne tüte mit dem ort und son süsses zuckerzeig gg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Dein Kommentar zu " Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina "

Gewünschte Schriftfarbe:



Sicherheitsfrage um SPAM-Einträge zu vermeiden. Was Siehst Du auf dem Foto ?

Wichtig: Der Name ist eine Pflichtangabe (bitte keinen Realnamen, sondern einen Nicknamen oder nur den Vornamen wählen), ebenso muss die Grafik richtig gewählt werden !

Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von CelinaWie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina-Wie ich in die schweiz kam - Ein kurzer Erfahrungsbericht von Celina-Schweiz, Swiss, Einwanderung, Erfahrung, Bericht, Blogbeitrag, Switzerland